Jedes Bild ist eine erlebte Realität. Als eine Schnittstelle verbindet es die Realität des Bildermachers mit der des Bildbetrachters und erhält sie doch in ihrer Differenz.


Die Fotografie hatte schon sehr früh ein Auge auf mich geworfen. Meine erste Kamera gewann ich als Kind auf der Kirmes beim Ringewerfen. Über einen Fussball hätte ich mich damals allerdings mehr gefreut. Die „klassische Fotoausbildung“ - „bitte einmal schön lächeln“ und abdrücken – auf Geburtstagen und im Urlaub habe ich natürlich auch durchlaufen. Und die ganzen Bilder verstauben heute in unzähligen Fotoalben im Regal.

Die Digitalisierung wirkte für meine Fotografie wie ein Staubwedel und ich konnte nun mit freier Sicht ihren Blick erwidern. Und nicht nur mir selbst sind meine Bilder so zugänglicher geworden, sondern ich kann sie auch in der größten Galerie, dem World Wide Web, ganz frei ausstellen und lade Dich ein Dir meine Exponate hier anzuschauen.

 

Meine Bilder auf Flickr

Befreundete Internetseite Die Düllis